Teamwechsel und Markenwechsel für die Saison 2021:
*******************************************

Gerne gebe ich euch auch noch einen Ausblick auf die nächste Saison und freue mich, euch mitteilen zu dürfen, dass ich 2021 unter dem HFour-Racing-Team Zelt stehen werde.
Ich wurde von Kawasaki Schweiz angefragt, ob ich Interesse hätte in einem ihrer Kawasaki Teams die FMS Swiss MX2 Schweizermeisterschaft zu bestreiten. Aufgrund des guten Angebots und der tollen Unterstützung des Teams musste ich diese Chance einfach ergreifen und auch mal etwas Neues ausprobieren.
Somit werde ich von der orangen KTM SX-F 250 auf die grüne Kawasaki KX250 umsteigen, aber immer noch in derselben Kategorie an den Start gehen.

Die Planungen für die nächste Saison laufen bereits jetzt wieder auf Hochtouren. Aufgrund der vielen nötigen Neuanschaffungen wie  z.B. Ersatzteile, zweiter Radsatz oder Spezialteile für das neue Motorrad, wird es diesen Winter wahrscheinlich einige Stunden mehr an Detailvorbereitung, Budgetberechnungen und Arbeitsstunden in der Garage geben.

Trotzdem freue ich mich sehr auf die neue Herausforderung und die neue Chance.

Neues Bike für 2020:
*****************

Wir haben es geschafft, mit der Unterstützung unserer Sponsoren und vielen Spendern konnten wir ein neues Bike anschaffen, um die Saison 2020 zu bestreiten. Ich freue mich riesig und danke allen Helfern, die das ermöglicht haben!
Nun wären wir ready und hoffen, dass die ganze Coronakrise bald überwunden ist und die Saison 2020 trotzdem noch stattfindet kann.

Schlechte News auch für 2020:
*************************

Ich habe gute und schlechte Nachrichten für euch. Leider überwiegen die schlechten News deutlich.

Ich beginne mit den Guten. Vor 2 Wochen hat mir der Arzt das o.k. gegeben, dass ich nun, knapp 7 Monate nach meiner Kreuzband OP wieder zurück aufs Bike darf. Sogleich sind wir am 30.11 / 01.12 nach Italien gefahren um zu trainieren. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie aufgeregt und happy ich war.
Das ganze Wochenende lief super und ich fühlte mich bereits sehr wohl auf dem Bike. Das Knie machte dank meinem monatelangen intensiven Aufbautraining auch bestens mit. Auf dem Heimweg freute ich mich wahnsinnig, eine Woche später schon wieder aufs Bike sitzen zu können.
Über Weihnachten / Neujahr findet unser alljährliches Trainingscamp in Fermo/Italien statt, wo ich mich optimal auf die Saison 2020 vorbereiten kann.

 --> Leider kam nun alles anders, und somit kommen wir jetzt zu den schlechten Nachrichten, die eventuell schon einige von euch über soziale Medien oder persönlich erfahren haben.

Lukas Schreiber und ich fuhren am folgenden Wochenende (07.12 / 08.12) erneut zusammen nach Italien. Wir trainierten am Samstag in Malpensa, die Strecke machte Spass und das Training lief perfekt.
Danach begaben wir uns zum Übernachten ins Starhotel Grand Milan in Saronno. Unseren Transporter stellten wir rückwärts extra nahe an ein Geländer, damit niemand die Bikes hinten ausladen kann. Zudem parkierten wir auf dem beleuchteten Hotelparkplatz möglichst nahe am Haupteingang.
Am Sonntagmorgen dann das böse Erwachen! Der Transporter stand ca. 2 Meter weit weg vom Geländer, die Fahrertür war aufgebrochen und unsere Bikes waren weg. Der Transporter von meinem Freund hatte keinerlei Aufschrift oder sonstige Anzeichen, dass darin Motorräder wären. Wir konnten es fast nicht glauben. Mein Bike im Wert von über 15‘000 CHF einfach weg, über Nacht und keine meiner Versicherungen sieht sich zur Zahlung verpflichtet. Wir haben sogleich den Rechtsschutz eingeschaltet, um herauszufinden, ob nicht doch irgendwo ein Teil des Schadens gedeckt ist.

Mit dem Diebstahl meines Motorrades fehlt mir nun die Grundlage meinen geliebten Sport auszuüben. Dies zwingt mich dazu, nach dem frühen, verletzungsbedingten Aus in der Saison 2019, nun auch die Saison 2020 lediglich vom Pistenrand aus zu verfolgen. Die Kosten für ein renntaugliches Ersatzmotorrad übersteigen momentan unsere finanziellen Möglichkeiten, da ich zudem mitten in der Berufsmittelschule (BMS) stecke und daher auch keinen eigenen Lohn habe.
Ich bin sehr enttäuscht, dass nach meiner harten und intensiven Vorbereitung die Saison nun so Enden muss :(

Über jede Hilfe und Sponsoring wäre ich Euch sehr dankbar!
Ihr erreicht mich unter dem Kontaktformular oder unter +41 76 424 71 34
Die Bankverbindung für allfällige Hilfe & Sponsoring findet Ihr unter der Rubrik "Sponsoring & Bankverbindung"!

Frühes Aus in der Saison 2019:
*************************

Knapp 3 Wochen nach dem Rennen in Frauenfeld nahm meine Saison jedoch ein jähes Ende. Ich stürzte beim Training am Mittwochnachmittag dem 15. Mai in Möggers/A und verletzte mich schwer am Knie, welches ich gleich die Woche darauf operieren liess. Ich erlitt ein Kreuzbandriss, ein angerissenes Innenband, beide Meniskus angerissen und einen Knorpelschaden im Kniegelenk.
Es war vorerst nicht klar, wie lange es dauern wird, bis ich wieder aufs Motorrad darf. In diesem Moment war ich mental richtig kaputt und am Boden. Genau zu dem Zeitpunkt an dem ich topfit gewesen wäre, und einige grosse Rennen vor der Tür standen, passierte mir so etwas.

Nach langen Wochen an den Krücken und mit viel Physiotherapie ging es stetig aufwärts. Kürzlich hatte ich einen Kontrolltermin beim Arzt welcher mich operierte und er meinte, mein Fortschritt ist sehr gut. Die intensive Physiotherapie und das aufbauende Training bei meinem Trainer in Hohenems zahlt sich wirklich aus. Er kann mir aber erst in den nächsten Wochen bei einem erneuten Termin genau sagen, wann ich wieder 100% sportlich aktiv sein kann und wieder Motocross fahren darf.

So wie der Arzt das bis jetzt sieht, könnte mein Comeback auf dem Bike etwa im November sein, und ich hoffe, dass ich dann gleich Weihnachten/Neujahr wieder nach Fermo/I ins Trainingslager kann um mich auf die neue Saison 2020 optimal vorzubereiten.


Rennen in Wohlen am 14.04.2019 und Frauenfeld am 22.04.2019:
*****************************************************

Die ersten beiden Rennen der Schweizermeisterschaft liefen nach Plan und alle Zeichen stehen gut für eine erfolgreiche Saison 2019!

Genauere Infos zu den beiden Rennen findet Ihr unter Rennberichte 2019.

Rennbike für die Saison 2019 :
************************

Trainingcamp in Fermo/IT 2019:
**************************

Über Neujahr waren wir wie immer in Fermo/IT mit meinem Trainer Philip Rüf "two4onesports" (www.two4onesports.com / www.ruefracing.com) im Camp. Das Wetter war erneut perfekt und wir sassen viel auf dem Bike . Eine perfekte Trainingswoche!

Auch Anfangs Februar waren wir bereits wieder in Fermo, für eine weitere Camp Woche. Erneut war das Wetter und die Strecken herrlich und ich konnte viele Erfahrungen auf dem neuen Bike, 2019er Modell, sammeln.

Die Vorbereitungen laufen somit voll nach Plan und ich bin auf dem richtigen Weg.
Einige Impressionendes Camps seht ihr unten:

Racebike 2018:
**********************

Trainingcamp in Fermo/IT 2018:
**********************

Über Neujahr waren wir in Fermo/IT mit der Gruppe von meinem Trainer Philip Rüf "two4one sports" (www.two4onesports.com / www.ruefracing.com) im Trainingslager. Nach meiner 3 monatigen Unfallpause wusste ich nicht genau, wie ich zurecht kommen werde. Doch das Training verlief super, ich fühlte mich wohl auf dem Bike und hatte viel Spass. Auch der Speed war wieder sehr gut und ich hatte keinerlei Angst und auch garkeine Schmerzen mehr. Eine perfekte Trainingswoche!

Die Vorbereitungen für die Saison 2018 laufen somit voll nach Plan und ich bin auf dem richtigen Weg. Mitte Februar geht es voraussichtlich erneut für eine Trainigswoche nach Fermo mit Philip Rüf.

Bilder Saison 2017:
****************

Bilder von :
-EeaA-Entertainment
-Ivano Cardone
-Anna Pic's
-Nicole Zwahlen

Racebike 2017:
*************

KTM 250 SX-F 2017

Impressionen von Amriswil 2016:
**************************

KTM SX-F 250ccm

Alle Bilder geschossen von EeaA-Entertainment!

Einige Bilder von der Saison 2016:
**************************

KTM SX-F 250ccm

Alle Bilder geschossen von EeaA-Entertainment!

Bild nach 2. Platz in Amriswil 2015:
**************************

Einige Bilder von der Saison 2015:

****************************

KTM SX 125ccm

Alle Bilder geschossen von EeaA-Entertainment!

Fotoshooting mit Ausstattung 2015:

*****************************

KTM SX 125ccm

Ausstattung 2014 & Podium in Wohlen 2014:

******************************************

Training in Spain 2013/2014:
************************

KTM SX 125ccm

85ccm:
******

65ccm:
******

50ccm:
******

Supermoto 50ccm:
***************